Haus des Jahres Haus des Jahres
Doku
Haus des Jahres
Haus des Jahres
Eva Brenner und Guido Heinz Frinken reisen durch das ganze Land, um das schönste Haus von allen zu finden.
36
Häuser
10.000€
Siegprämie
Haus des Jahres
Eva Brenner und Guido Heinz Frinken reisen durch das ganze Land, um das schönste Haus von allen zu finden.

Wo steht das Zuhause, das einfach alle anderen überstrahlt?

Egal ob Stadtvilla, restaurierte Fachwerkhäuser, Häuser mit riesigen Glasfronten, ein zum Träumen anregendes Strandhaus, ein Bauernhaus von 1348 oder auch ein Hausboot - bei allen müssen Architektur, Innendesign und der Gesamteindruck überzeugen. 36 Häuser stellen sich der Bewertung von Dipl.-Ingenieurin für Innenarchitektur Eva Brenner, Set-Designer Guido Heinz Frinken und wechselndem Gast-Juror. Nur die Besten von ihnen schaffen es ins große Finale und hoffen auf die Siegprämie in Höhe von 10.000 Euro!

„Jedes Haus für sich ist so schön, so individuell und so besonders!“

Eva Brenner (Dipl.-Ingenieurin für Innenarchitektur und Jury-Mitglied)

EVA BRENNER 

  • nach dem Abitur Ausbildung zur Bauzeichnerin
  • 2003 Abschluss des Studiums der Innenarchitektur an der Peter Behrens School of Arts in Düsseldorf
  • machte sich 2005 selbstständig und betreut seitdem die Bauvorhaben für „Zuhause im Glück“ (RTLZWEI)
  • neben Design liebt sie Reisen, Sprachen, Kochen und die Gesellschaft für Herzensmenschen
  • moderiert neben „Das Haus des Jahres“ (HGTV) unter anderem „kaputt ... und zugenäht“ und „Duell der Gartenprofis“ im ZDF

HEINZ GUIDO FRINKEN

  • geboren in Köln, lebt er heute in Berlin in einer Maisonette-Wohnung
  • 1988 - 1990 Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
  • 1990 - 1992 Ausbildung zum Schauwerbegestalter
  • der Dipl. Set-Designer erhielt 2019 den „Deutschen Fernsehpreis“ für seine Arbeit für „Das große Backen“ (SAT.1)
  • sein Labrador heißt Pie, wie das englische Wort für Kuchen