Der Good Times Sommer bietet abwechslungsreiches Programm

Im August liefern wir den Zuschauern ganz viel neues Programm – und deswegen ist dieser Monat der offizielle Good Times Sommer! Was mich besonders stolz macht, ist die unfassbare Bandbreite an Formaten und auch an Sendern, auf denen diese ausgestrahlt werden. Von RTL ZWEI über Kabel Eins bis hin zum ZDF und dessen Mediathek.

Abwechslung wird geboten

Wie oft wurde ich schon mit dem Vorurteil konfrontiert, wer für RTL ZWEI produziert kann nicht parallel fürs ZDF arbeiten. Doch! Mein Team kann das! Gemeinsam setzen wir uns mit den unterschiedlichen Ansprüchen der Auftraggeber auseinander und dabei entstehen passgenaue Sendungen für die unterschiedlichsten Zielgruppen. Der Good Times Sommer bietet somit nicht nur tolle Unterhaltung, sondern liefert auch den Beweis, dass die Good Times eben nicht in eine Schublade zu stecken ist.

Auf Reisen

Passend zur Jahreszeit geht es in zwei völlig unterschiedlichen Sendungen um das persönliche Thema Urlaub. Es ist eine echte Teamleistung, dass wir das in der Corona-Krise realisieren konnten.
Für ZDFzeit drehten wir mit „Endlich wieder Kreuzfahrt – Mit Volldampf aus der Krise?“ eine Dokumentation, die die notwendigen Veränderungen in der vor zwei Jahren noch so boomenden Kreuzfahrtbranche an die neuen Gegebenheiten thematisiert. Das Ergebnis läuft am 3. August um 20:15 Uhr im ZDF.
Die Freude der Reisenden, die eigenen vier Wänden wieder verlassen zu können und gemeinsam mit anderen unterm Vordach zu grillen und ein Bierchen zu trinken, überwiegt in der zweiten Staffel bei „Yes we camp!“, die ab dem 22. August immer sonntags um 20:15 Uhr bei Kabel Eins für beste Unterhaltung sorgen wird.

Politischer Umbruch

Besonders spannend finde ich auch unsere erste Arbeit für die Redaktion Politik und Zeitgeschehen des ZDFs. In „Generation Merkel“ portraitieren wir in zehn Folgen Wahlberechtigte, die seit ihrer Jugend nur Angela Merkel als Bundeskanzlerin kennen. Was wünschen sie sich für die Zeit nach der politisch wegweisenden Wahl? Was muss sich verändern? Die Antworten sind ab dem 16. August exklusiv in der ZDF Mediathek zu sehen.
Es ist ja immer noch für viele in diesem Land unvorstellbar, dass Angela Merkel bald nicht mehr an der politischen Spitze des Landes stehen wird und dieses Format ist eines der letzten, welches die Bedeutung der inzwischen 67-Jährigen auf eine interessante Weise in den Mittelpunkt stellt.

Was mache ich jetzt nur?

Außerdem gibt es einen weiteren großen Neustart am 3. August um 20:15 Uhr bei RTL ZWEI. In „Zurück in die Arbeit – Schaffen wir das?“ begleiten wir Menschen, die durch die anhaltende Pandemie ihren Job bereits verloren haben oder bei denen dieses Ereignis kurz bevorsteht und Selbstständige, die von der Krise in ihrer Existenz bedroht sind. Alle Portraitierten eint, dass sie arbeiten wollen, aber die Situation am Arbeitsmarkt in der Krise natürlich sehr angespannt ist. Noch vor zwei Jahren hätte sich niemand vorstellen können, dass ein Virus die ganze Welt und damit auch das Leben jeden einzelnen so drastisch verändern könnte.

Der Good Times Sommer hat also sehr viel zu bieten und das ist nur ein Überblick über die neuen Formate, denn auch „Mein Lokal, Dein Lokal“ (Kabel Eins), „Lebensretter hautnah“ (SAT.1) und „Armes Deutschland“ (RTL ZWEI) sind im aktuellen Programm zu finden. Genießen Sie den August mit unseren Sendungen und natürlich auch die Zeit drumherum!